Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Ist der Coitus reservatus zuverlässiger als der Coitus interruptus?

Verhütungscheck: der Coitus Interruptus
Verhütungscheck: der Coitus Interruptus Wirklich zuverlässig? 00:02:08
00:00 | 00:02:08

Video: Wie zuverlässig ist der Coitus interruptus?

Der Coitus interruptus ist bekanntlich kein besonders zuverlässiges Verhütungsmittel. Es gibt jedoch noch eine weitere Methode, die ohne mechanische oder hormonelle Verhütungsmittel funktioniert und bei der der Mann gar nicht erst nicht zum Samenerguss kommt: den Coitus reservatus.

Während der Coitus interruptus eine Methode ist, bei der der Mann den Penis vor der Ejakulation aus der Scheide der Frau zieht, sieht der Coitus reservatus gar keinen Samenerguss des Mannes vor. Doch ist der Coitus reservatus deswegen eine bessere Verhütungsmethode als der Coitus interruptus? Oder ist er nicht viel mehr als die pure männliche Frustration, beim Sex nicht zum Zug gekommen zu sein.

Ist der Coitus interruptus veraltet?

Die Familienplanungs-Seite ovula.de erklärt, dass es beim Coitus reservatus vor allem darum ginge, dass der Mann absichtlich nicht zum Samenerguss komme. Folglich kann es auch nicht zu einer Befruchtung der Eizellen kommen.

Doch wie auch beim Coitus interruptus bestünde in diesem Fall ebenfalls das Problem nicht in der Ejakulation, sondern dem sogenannten Lusttropfen. Dieser ist eine Art Vorbote des eigentlichen Samenergusses und kann bereits Spermien enthalten, welche eine Eizelle befruchten können.
Nicht nur wegen der großen Unsicherheit dieser Methode, sondern auch wegen dem ausbleibenden Orgasmus sei diese Art der Verhütung recht unattraktiv für viele Paare – insbesondere für die Männer natürlich.

Coitus reservatus als Sexualpraktik

Sollte man deshalb aber dem Coitus reservatus komplett entsagen? Nicht unbedingt, denn er eignet sich auch hervorragend als Sexualpraktik, die Karezza genannt wird. Das Frauen-Magazin glamour.de schrieb, dass das Ziel von Karezza nicht der Höhepunkt, sondern das bessere Kennenlernen und Liebkosen des Partners ist. Das Paar könne sich besser aufeinander konzentrieren, da der Druck zum Orgasmus zu kommen, wegfalle. Manche Karezza-Praktizierenden seien sogar komplett vom klassischen Sex weggekommen und hätten nur noch Sex, ohne Orgasmus. Auch darin findet man also eine Art der Befriedigung.

Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre
Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre In flagranti ertappt! 00:01:01
00:00 | 00:01:01

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus den Bereichen Liebe, Lust und Partnerschaft interessieren, klicken Sie sich einfach durch unsere Video-Playlist.

Mehr Ratgeber-Themen