Israels Armee hat im nördlichen Gazastreifen erneut einen Palästinenser getötet und zwei weitere verletzt. Eine Armeesprecherin in Tel Aviv teilte mit, ein bewaffneter Palästinenser habe sich dem Grenzzaun zu Israel genähert. Die Soldaten hätten daraufhin das Feuer eröffnet. Nach palästinensischen Angaben feuerten die Truppen zwei Panzergranaten in das Küstengebiet am Mittelmeer. Der Chef der Rettungsdienste im Gazastreifen, Adham Abu Selmeya, teilte mit, im Grenzgebiet sei eine Leiche gefunden worden.