RTL News>Fussball>

Irres Versprechen vor EM-Quali-Spiel gegen Deutschland: Estland-Coach stellt Ganzkörper-Rasur in Aussicht

"Ich wäre bereit, das zu machen und mir alle Haare abzurasieren"

Vor Quali-Spiel gegen die DFB-Elf: Estland-Coach gibt irres Versprechen ab

Martin Reim gibt ein irres Versprechen ab
Martin Reim gibt ein irres Versprechen ab
mb nic, dpa, Marius Becker

Esten-Coach gibt irres Versprechen ab

Wenn Estland am Dienstag in der EM-Qualifikation auf Deutschland trifft, sind die Esten klarer Außenseiter. Nationaltrainer Martin Reim bietet seinem Team für einen Überraschungs-Erfolg einen haarigen Anreiz.

"Ich wäre bereit, das zu machen und mir alle Haare abzurasieren"

Estland verliert gegen Nordirland
Estland verliert gegen Nordirland
tli fgj, dpa, Steven Paston

Nach zwei Qualifikations-Spielen hat Estland noch keinen Punkt und damit auch kaum noch eine Chance auf ein EM-Ticket. Und ausgerechnet jetzt wartet in der deutschen Mannschaft ein übermächtiger Gegner. Estlands Nationaltrainer will gegen die DFB-Elf dennoch mit aller Macht punkten. Doch weil es für den Underdog aus sportlicher Sicht nur wenig Grund zur Hoffnung gibt, probiert es Martin Reim nun anders: Sollte sein Team EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland (RTL überträgt ab 20.15 Uhr live und im Live-Stream bei TVNOW) mindestens ein Unentschieden holen, will er sich einer Ganzkörper-Rasur unterziehen.

"Ich wäre bereit, das zu machen und mir alle Haare abzurasieren", scherzte Reim am Montag. Auf die Idee kam der Esten-Coach, nachdem Weißrusslands Nationaltrainer Igor Kriushenko vor dessen Begegnung mit Deutschland (0:2) angekündigt hatte, seinen Schnäuzer im Erfolgsfall abzurasieren. "Natürlich bin ich mit dem Ziel hergekommen, Punkte mit nach Hause zu holen", gab sich Reim selbstbewusst.

Wir sind einfach froh, dass wir gegen Deutschland antreten können"

Doch Reim weiß um die Schwierigkeit dieses Unterfanges: Das Aufeinandertreffen mit dem DFB-Team bezeichnete er als "Schwerstarbeit" und gab seiner Mannschaft die Taktik vor, sie müsse "den Bus parken und mit elf Mann verteidigen". Der Coach gab zudem zu: "Wir sind einfach froh, dass wir gegen Deutschland antreten können.“

Sollte sich Reim nach dem Spiel gegen die deutsche Auswahl tatsächlich einer Ganzkörper-Rasur unterziehen, wäre die Freude bei den Esten sicherlich noch größer. Denn dann hätte der Underdog gegen den Weltmeister von 2014 tatsächlich einen unerwarteten Punkt geholt.