Nur fünf Tage nach Eröffnung

Iris Kleins Bar auf Mallorca ist schon wieder geschlossen

8. April 2019 - 9:47 Uhr

Von Sebastian Tews

Am Samstag eröffnete Daniela Katzenbergers Mama Iris Klein ihre Bar "Evergreen" auf Mallorca. 400 Gäste waren dabei, darunter auch viel Insel-Prominenz. Auch hinter der Bar stand ein bekanntes Gesicht: Joey Heindles Noch-Frau Justine. Doch mittlerweile ist bei der Katzen-Mama und ihren Angestellten nur noch Katerstimmung angesagt. Denn wie RTL.de erfuhr, ist die Bar schon wieder geschlossen.

Iris Klein soll ausgestiegen sein

Grund für den Eklat soll ein Disput unter den Gesellschaftern gewesen sein. Iris Klein (hält 25 Prozent der Anteile) soll von den anderen Gesellschaftern nicht das versprochene Geld für ihre Tätigkeit bekommen haben. Deshalb schmiss sie nach RTL-Informationen am Mittwoch hin und stieg aus. Auf RTL-Anfrage spielte Klein zunächst alles runter: "Dazu sage ich nichts. Ich fahre da gleich auf jeden Fall wieder hin." Allerdings löschte sie von ihrem Instagram-Account alle Bar-Fotos.

"Nach fünf Tagen stehe ich wieder auf der Straße"

Am Tag darauf gab es den nächsten Hammer: "Die 12 Angestellten wurden via WhatsApp darüber informiert, dass der Laden wieder geschlossen wird", sagt Justine Heindle zu RTL.de. "Als Grund wurde der Ausstieg von Iris Klein genannt, man hat ihr komplett die Schuld in die Schuhe geschoben." Sie ist sauer. "Einer der Gesellschafter hat noch groß rumgetönt, dass Arbeitsplätze geschaffen werden und jetzt stehe ich nach fünf Tagen wieder auf der Straße." Nach RTL-Informationen will sich Iris Klein mit den anderen Gesellschaftern Jasmin und Marc Reinemuth (halten 70 Prozent der Anteile) sowie Nadescha Leitze (5 Prozent) am Donnerstagabend beim Notar treffen, um den gemeinsamen Vertrag aufzulösen. Nadescha Leitze auf RTL.de-Anfrage: "Dazu gebe ich keinen Kommentar ab." Und was sagt Iris Klein zum unrühlichen Ende der Bar? RTL.de konnte sie am Donnerstag auf dem Handy nicht erreichen.