RTL News>News>

Iran: Ahmadinedschads Ex-Vize muss ins Gefängnis

Iran: Ahmadinedschads Ex-Vize muss ins Gefängnis

Fünf Jahre Haft für Irans Ex-Vizepräsident Rahimi
Irans ehemaliger Vizepräsident Rahimi muss für fünf Jahre ins Gefängnis.
REUTERS, ENRIQUE DE LA OSA

Fünfjährige Haftstrafe wegen Veruntreuung

Der ehemalige iranische Vizepräsident Mohammed Resa Rahimi muss wegen Veruntreuung ins Gefängnis. In dem berüchtigten Ewin-Gefängnis in Teheran, wo auch zahlreiche Dissidenten inhaftiert sind, werde er seine fünfjährige Haftstrafe absitzen, berichtete die Nachrichtenagentur Fars.

Rahimi soll während seiner Amtszeit unter Präsident Mahmud Ahmadinedschad in mehrere Korruptionsskandale verwickelt gewesen sein. Er selber wies die Anschuldigungen stets zurück. Die Regierung von Präsident Hassan Ruhani wirft der Ahmadinedschad-Führung vor, für mehrere Fälle von Veruntreuung während der achtjährigen Amtszeit verantwortlich zu sein.