Iran: 27 Tote bei Explosion in Militäranlage

15. Februar 2016 - 1:52 Uhr

Bei einer gewaltigen Explosion in einem Waffendepot der iranischen Streitkräfte sind am Samstag Medienberichten zufolge 27 Menschen ums Leben gekommen.

16 weitere seien zum Teil schwer verletzt worden, berichtete der amtliche Rundfunksender Irib auf seiner Internetseite. Ein Sprecher der Revolutionsgarden hatte zuvor erklärt, bei den Toten handele sich um Mitglieder der Streitkräfte. Die Explosion ereignete sich demnach beim Transport von Munition. Mehrere Zeugen berichteten der Nachrichtenagentur Reuters, dass die Wucht der Explosion 45 Kilometer von der Basis entfernt in den westlichen Vororten Teherans zu spüren gewesen sei.