Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Zweite Chance auf Leben!

Kälbchen ohne Hinterbeine bekommt Stützräder

17. Juni 2019 - 10:56 Uhr

Zwei Beine und zwei Räder

Das kleine Kälbchen Angel hätte eigentlich keine Chance auf ein Leben gehabt. Sie kam mit deformierten Hinterbeinen zur Welt und sollte eingeschläfert werden. Doch Gnadenhof-Besitzer Jered Camp hat Angel bei sich aufgenommen und ihr Stützräder gebaut. Wie süß der kleine Wirbelwind jetzt über den Hof heizt, zeigen wir im Video.

Tier-Retter mit großem Herz

Jered Camp leitet die Iowa Farm Sanctuary, ein Gnadenhof für Tiere aus der Landwirtschaft. "Für Haustiere gibt es jede Menge solcher Einrichtungen, aber die Farmtiere werden häufig vergessen", so der Tierfreund aus den USA. Der US-Bundesstaat Iowa ist für seine riesigen Landwirtschaften bekannt - daher gibt es auch häufig Tiere, die durch Behinderungen, Unfälle oder Alter nicht mehr gebraucht werden.

Vor einem frühen und ungerechtfertigten Tod will Jared solche Tiere bewahren - so auch die kleine Angel, die jetzt sogar mit ihm im Haus lebt. Zumindest so lange Jered sie noch tragen kann. Damit sie sich aber schon jetzt an ihre Artgenossen gewöhnen kann, besuchen die beiden die ebenfalls geretteten Kühe jeden Tag auf der Weide.

Auch interessant