Inka Bause: Hilfe für Kinder- und Jugendklinik in Datteln

© gregorowius.com, Stefan Gregorowius

19. Juni 2020 - 17:15 Uhr

Hilfe für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche

Dauerhaft unerträgliche Schmerzen: Rund 22.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind unheilbar krank. Ihr Leben ist von ständigen Schmerzen bestimmt. Der Leidensweg dieser Kinder erstreckt sich häufig über viele Monate und Jahre und führt bei ihren Familien zu hohen, zum Teil lang anhaltenden psychischen und physischen Belastungen. Fast alle Kinder - seien es tumorkranke Klein- und Schulkinder oder Jugendliche mit Stoffwechsel-, Nerven- oder Lungenerkrankungen - leiden insbesondere in der Lebensendphase unter starken Schmerzen.

Inka Bause engagiert sich für den Bau eines ersten Zentrums dieser Art, das auf dem Gelände der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln entstehen soll. Neben der Station Lichtblicke, auf der die medizinische und pflegerische Versorgung des Patienten sowie die Betreuung der Familie erfolgt, sollen Appartements für die Eltern entstehen und auch Angebote für die Geschwister zur Verfügung gestellt werden. Dies wird die weltweit erste Palliativstation für Kinder und Jugendliche.