Sie waren einst beste Freunde

Ingrid Steeger unbeeindruckt von Terry Blacks Tod - sie will nur ihren Hund zurück

© deutsche presse agentur

17. September 2019 - 23:03 Uhr

Terry Black starb an einem Herzinfarkt

Anfang des Jahres hatte Ingrid Steeger noch heftigen Streit mit ihrem ehemaligen besten Freund Terry Black. Wie "BILD" und die ungarische Zeitung "Blikk" berichten, ist der 71-Jährige am Montag, dem 16. September, nach einer OP an einem Herzinfarkt gestorben. RTL hat daraufhin mit "Klimbim"-Star Ingrid Steeger gesprochen.

Ingrid Steeger sorgt sich um ihren Hund

"Ich habe nichts dagegen, dass er gestorben ist", lautet Ingrid Steegers Reaktion auf RTL-Anfrage. Sie wolle einfach nur ihren Hund zurück. 

Ingrid und Terry: Großer Streit um Hund Eliza

Terry Black nahm Ingrid Steegers Yorkshire-Terrier zu sich, als es der Schauspielerin schlecht ging. Er sprach sogar von einem Zustand der Verwahrlosung und warf ihr ein Alkoholproblem vor. Ingrid versuchte alles, um ihre Hündin Eliza wiederzubekommen. Was nach Terry Blacks Tod mit der Hündin passiert, ist bislang unklar.