Schauspielerin nach Sturz in Klinik

Ingrid Steeger: Ihr Freund Terry Black verrät, wie es jetzt um sie steht

04. April 2019 - 17:42 Uhr

Wie geht es der Schauspielerin wirklich?

Es sind bedrückende Szenen, die sich kürzlich ereignet haben: Schauspielerin Ingrid Steeger hatte einen Interviewtermin, auf dem Weg zum Treffpunkt in einem Lokal stürzte die 71-Jährige jedoch schwer. Ihr enger Freund Terry Black spricht nun darüber, wie es soweit kommen konnte. 

Was ist mit Ingrid Steeger los?

Sie wollte beim Interview über ihren angeblichen Absturz sprechen. Gerüchte wurden laut, dass sie aus ihrer Wohnung geworfen werden solle - sie wollte dazu Stellung beziehen, doch schon beim Interview wirkte sie stark angeschlagen.

Jetzt befindet sich die Schauspielerin im Krankenhaus. Ihr Freund Terry Black findet klare Worte zu ihrem Zustand. Er kümmert sich seit zwei Jahren um den ehemaligen "Klimbim"-Star. Ist es ein Zustand von Verwahrlosung? "Ja, aber sie will das nicht zugeben", erklärt er im RTL-Interview. "Wenn sie es zugeben würde und Hilfe annimmt, könnte man helfen, aber ich hoffe dass man das jetzt im Krankenhaus schafft!"

Mit welchen schweren Problemen die Schauspielerin aktuell laut ihres Freundes gerade zu kämpfen hat, verrät er im Video.