Ingolstadt: Junger Mann zündet sich an und stirbt - Gerüchte um Protestaktion gegen Erdogan

Rettungswagen (Symbolfoto)
Rettungswagen (Symbolfoto)
© dpa, Andreas Gebert, geb pzi cgl sab

28. September 2018 - 7:04 Uhr

26-Jähriger stirbt nahe Ingolstadt

In der Nähe von Ingolstadt hat sich ein junger Mann türkischer Abstammung angezündet. Der 26-Jährige starb, später eingetroffene Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun. 

Hatte der Suizid einen politischen Hintergrund?

Die Polizei geht von einem Suizid aus. Die Tat habe keinen erkennbaren Hintergrund gehabt. Gerüchte, die auf einen Suizid aus Protest gegen den türkischen Präsidenten Erdogan hindeuten, wollte die Polizei nicht bestätigen.

Nach Informationen des Portals t-online.de soll im Internet ein Video kursieren, das die letzte Botschaft des Mannes zeige. Der Mann habe gegen die Behandlung der Kurden in der Türkei protestieren wollen.

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Auch interessant