Für mehr Echtheit

Influencerin Danae Mercer deckt schonungslos die Beauty-Tricks bei Instagram auf

08. Juli 2020 - 10:41 Uhr

Danae Mercer ermutigt Frauen, sich selbst zu lieben

Bei Instagram wird viel geschönt: retuschiert, posiert, gephotoshoppt, gebleicht, geglättet, verändert. Verändert, um ein Foto oder eine Figur vermeintlich 'schöner' werden zu lassen. Doch genau dagegen wehrt sich Influencerin und Journalistin Danae Mercer. Sie steht für mehr Echtheit auf Instagram, lichtet sich mit Cellulite ab und deckt die tückischen Illusionen der Social-Media-Plattform auf. Im Videointerview erklärt sie, wie die Tricks des Inszenesetzens funktionieren und warum sie gegen diesen künstlichen Perfektionismus ist.

„Körper verändern sich. Messt etwas Vergänglichem nicht so viel Wert bei“

Denn Schönheit ist mehr als glatte Haut und perfekte Beachwaves. Schönheit ist, zu sich selbst zu akzeptieren und zu lieben. Diese Body-Positivity propagiert sie auch auf ihrem Instagram-Profil. "Körper verändern sich. Messt etwas Vergänglichem nicht so viel Wert bei", schreibt sie dort etwa.

Um ihre Message zu unterstreichen, zeigt sie offen ihre Cellulite und macht anderen Frauen damit Mut. Sie zeigt ganz genau, wie viel bei Instagram geschummelt wird, um Körper in ein rechtes Licht zu rücken, aber dass das keineswegs immer der Realität entspräche. Deshalb sei es wichtig, nicht nur das Instagramfoto von sich zu lieben, sondern sein wahres Ich. 

Mit ihren Posts erreicht sie inzwischen über eine Million Menschen und kommt mit ihren unretuschierten Beiträgen super an. Zahlreiche Follower liken, kommentieren und bejubeln ihre Posts. Im Video haben wir mit ihr persönlich gesprochen und gefragt, was sie antreibt.