12. Juni 2019 - 9:03 Uhr

Experten warnen: Sinabung sehr aktiv in kommenden Tagen

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist am Sonntag der Vulkan Sinabung ausgebrochen. Sieben Kilometer hoch türmte sich die Wolke aus Asche und Staub, wie im Video zu sehen ist. In den Dörfern rund um den Sinabung regnete Asche nieder. Bislang gibt es noch keine Berichte über Tote und Verletzte. Experten warnen, dass der Vulkan auch in den kommenden Tagen sehr aktiv sein wird.

Vulkan Sinabung in Indonesien brach zuletzt 2016 aus

Der südostasiatische Inselstaat Indonesien befindet sich auf dem "Pazifischem Feuerring", der geologisch aktivsten Zone der Erde. Beim letzten Ausbruch des Sinabungs 2016 gab es sieben Tote. Zuletzt hatte an Weihnachten der Ausbruch des Vulkans Anak Kratau mit einen Folgen zehntausende Menschen obdachlos gemacht, Hunderte starben. Der Ausbruch am 22. Dezember löste einen Tsunami aus.