Seenot in Indonesien

Strömung reißt Boot mit - Fischer treibt mehrere Tage in Box auf Meer

21. September 2020 - 23:48 Uhr

Schiffbrüchiger rettet sich in Fisch-Box

Am 14. September bricht Udin Diman morgens mit seinem Fischerboot auf. Doch auf dem Meer gerät er in Schwierigkeiten. Eine starke Strömung reißt sein Boot mit und bringt es zum Kentern. Doch der 46-Jährige schafft es, sich in eine schwimmende Box zu retten, die eigentlich für die gefangenen Fische gedacht war.

Über drei Tage allein auf See

Als sein Boot kenterte, blieb nur der orangefarbene Container übrig. Nachdem Udim Diman hineingeklettert war, konnte er nur noch darauf hoffen, dass die Behörden ihn finden würden. Nachdem er 24 Stunden nicht nach Hause gekommen war, meldete seine Familie ihn als vermisst. In Folge der Suchaktion konnte der 46-Jährige drei Tage nach seinem Verschwinden gefunden werden. Nach dem unfreiwilligen Abenteuer war er zwar in einem sehr schwachen Zustand, konnte aber zu seiner Familie zurückkehren.