In zwei Minuten zum Nichtraucher: Probieren Sie es aus!

03. Februar 2016 - 15:37 Uhr

Nichtraucher sind glücklicher

Eine neue Studie belegt: Menschen, die mit dem Rauchen aufhören, sind glücklicher. Wer also bisher gedacht hat, die Zigarette würde ihn entspannen und gegen Stress wirken, wird eines Besseren belehrt: Das Weglassen des Glimmstängels sorgt langfristig für die bessere Laune. Deshalb: Wenn Sie (noch) Raucher sind, machen Sie bei dem Experiment mit und lassen Sie sich innerhalb von nur zwei Minuten das Rauchen abgewöhnen!

So sollte es jedenfalls klappen, wenn es nach Mentaltrainer und Coach Siranus Sven von Staden geht. Er setzt auf eine Methode, bei der das Rauchen mit negativen Gefühlen assoziiert wird. "Rauchen muss von positiven Gefühlen und Erlebnissen entbunden und mit negativen gekoppelt werden - man muss an das Ekligste denken, was man sich jemals vorstellen kann. Und das wird mit dem Rauchen verbunden."

Ob das wirklich klappt? Einen Versuch ist es sicherlich wert. Denn Zigaretten machen nicht nur unglücklich, sondern schaden auch massiv der Gesundheit. Krebs, Herz-Kreislauf-Versagen, hormonelle Störungen, vorzeitige Hautalterung, Sehverlust, Zahnschäden – die Liste der Folgeschäden des Rauchens ist sehr lang. Jährlich sterben fast 120.000 Deutsche an den Folgen des Rauchens. Natürlich schont die Abwesenheit der Zigarette auch das Portemonnaie.

Also: Versuchen Sie es doch mal, machen Sie das Experiment mit! Schaden kann es jedenfalls nicht ...