In Stockelsdorf fehlen Wahlbenachrichtigungen: Wahl möglich

Ein Briefumschlag mit der Aufschrift "Wahlbenachrichtigung". Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Briefumschlag mit der Aufschrift "Wahlbenachrichtigung". Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

22. September 2021 - 15:09 Uhr

Stockelsdorf (dpa/lno) - In Stockelsdorf (Kreis Ostholstein) ist es zu einer Panne bei der Zustellung von Wahlbenachrichtigungen gekommen. In wenigen zusammenhängenden Straßenzügen kam es Ende August zu Unregelmäßigkeiten bei der Zustellung, teilte die Post am Mittwoch mit. Mehrere Bürger beschwerten sich nach Angaben von Bürgermeisterin Julia Samtleben über fehlende Wahlbenachrichtigungen. "Dieser Vorgang ist extrem ärgerlich und bedauernswert, aber leider aufgrund der Kürze der Zeit nicht mehr zu ändern." Wahlberechtigte könnten ihre Stimmen bei der Bundestagswahl am Sonntag aber auch ohne Wahlbenachrichtigung abgeben. Dazu sollten sie ihren Personalausweis oder Reisepass im Wahllokal vorlegen, teilte Samtleben mit. Die Post suche nach der Ursache der Panne, sagte ein Sprecher des Unternehmens.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-315586/2

Quelle: DPA