Mehr Geld für Weihnachtsgeschenke

Knöllchen adé! Hier gibt's für Falschparker nette Weihnachtsgrüße

Nette Weihnachtsgrüße statt Knöllchen Zur Freude von Falschparkern
01:47 min
Zur Freude von Falschparkern
Nette Weihnachtsgrüße statt Knöllchen

30 weitere Videos

Ordnungsamt verteilt Weihnachtsgrüße

Wenn das mal keine schönen Nachrichten für die Autofahrer in Schortens sind. Denn hier gibt's für Falschparker keine Knöllchen, sondern Weihnachtsgrüße - eingeklemmt hinter dem Scheibenwischer. Wir begleiten eine Angestellte des Ordnungsamtes und zeigen im Video, wie die Betroffenen auf die nette Geste der niedersächsischen Stadt reagieren.

„Wahrscheinlich waren Sie in Gedanken bei Ihrem Einkaufszettel“

Erwischt! Und trotzdem noch glücklich. Denn die Falschparker von Schortens können ihr Geld jetzt für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Auf ihrer Scheibe klebt ein Zettel, mit einer netten Nachricht: „Sie haben heute sicherlich in unserer Stadt Einkäufe für die Feiertage erledigt. Wahrscheinlich waren Sie in Gedanken bei Ihrem Einkaufszettel, als Sie Ihr Fahrzeug parkten und die vorgeschriebene Parkscheibe vergessen haben. Wegen des nahen Weihnachtsfestes sehen wir heute von einer kostenpflichtigen Verwarnung ab.“

Kostenpflichtige Warnungen gibt es bei dreisten Autofahrern trotzdem

Die betroffenen Verkehrsteilnehmer sahen ihre Fehler ein, waren aber froh, dass sie keinen Strafzettel bekommen hatten. Genau das Richtige in der Vorweihnachtszeit.

Besonders dreiste Autofahrer bekommen in Schortens aber auch weiterhin ein Knöllchen. „Parksünder, die auf dem Gehweg parken, einen Behindertenparkplatz nutzen oder im absoluten Halteverbot stehen, bekommen eine kostenpflichtige Verwarnung.", sagt Thomas Berghof, Leiter des Ordnungsamtes Schortens.

Vor allem den Parkscheiben-Sündern dürfte diese nette Verwarnung in den Köpfen bleiben und sie das nächste Mal schneller daran erinnern, dass sie die Parkuhr oder das Parkticket vergessen haben.