Letzter Wunsch erfüllt

In Köln-Manier am 11.11.: Willi Herrens Vater Wilhelm ist beerdigt worden

Willi Herrens Vater Wilhelm ist beerdigt worden Letzter Wunsch erfüllt
00:37 min
Letzter Wunsch erfüllt
Willi Herrens Vater Wilhelm ist beerdigt worden

Herzenswunsch von Vater und Sohn erfüllt

Jetzt sind sie wieder vereint: Willi Herren (†45) und Papa Wilhelm (†86) liegen nun Seite an Seite auf dem Melaten-Friedhof in Köln. Damit ist für die beiden ein echter Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Für die Hinterbliebenen war es allerdings erneut ein schwerer Gang.

Rot und weiß bis zum Schluss

Kölscher Abschied von Wilhelm Herren.
Kölscher Abschied von Wilhelm Herren.
Privat

„Erst ist der Jüngste gegangen (Willi) und jetzt auch noch der Papa. Als ich auf den Friedhof kam, fühlte sich alles an wie vor einem halben Jahr, als wir meinen Bruder beerdigt haben. Ich dachte, ich erlebe die ganze Beerdigung von Willi nochmal“, so Willis Schwester Anna-Maria Herren (58) zu RTL.

Luftballons und Blumen in rot und weiß, die Flagge des 1. FC-Köln über dem Altar: Die Trauerfeier von Wilhelm Herren ließ genau wie bei seinem Sohn Willi an seiner großen Liebe zur Domstadt Köln keinen Zweifel. Auch Uhrzeit und Datum waren kein Zufall. Während in den Straßen der Altstadt die Jecken den Auftakt der Karnevalssession feierten, nahm die Familie mit kölschen Liedern Abschied. „Das zurückliegende Jahr war das Schlimmste meines Lebens. Aber jetzt sind mein Bruder und mein Vater im Himmel vereint und haben endlich ihre Ruhe", so „Annemie“.

Kölscher Abschied von Wilhelm Herren.
"Geliebt und unvergessen" - stand auf der Kutsche mit dem Sarg von Wilhelm zu lesen.
privat

Wilhelm Herren war nur sechs Monate nach seinem Sohn Willi gestorben. Der 86-Jährige litt an Demenz und lebte in einer Pflegeeinrichtung in Troisdorf bei Bonn. (ste/abl)