Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Endlich wieder Familienausflüge

Kultureinrichtungen: Hessen eröffnet schrittweise Zoos und Museen

05. März 2021 - 18:31 Uhr

Kronberg: Opel-Zoo öffnet ab 08. März mit Online-Reservierung

Von Montag, den 08. März an darf der Opel-Zoo in Kronberg wieder öffnen. Der Besuch bei Elefanten und Erdmännchen ist allerdings mit Auflagen verbunden und an die Inzidenzzahl in Hessen gekoppelt. Bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und unter 100 - also der Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen - müssen sich die Zoobesucher vorher online anmelden, einen Termin buchen und die Kontaktdaten hinterlegen, berichtete eine Zoosprecherin am Freitag. Von Samstag an ist das Portal für die die Online-Reservierung auf der Webseite des Zoos geschaltet.

Auch im Herborner Tierpark laufen bereits die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung am Montag. Nachdem Ministerpräsdient Bouffier gestern den neuen Corona-Lockerungsplan vorgestellt hat, müssen die Tierparks jetzt schnell handeln. Was zu tun ist, sehen Sie im Videobeitrag.

Kultureinrichtungen öffnen ab 12. März schrittweise

Die Erfolge beim Impfen und die hoffentlich bald breit verfügbaren Tests ermöglichen vorsichtige Schritte zurück zur Normalität. "Für den Besuch müssen Termine vereinbart und Kontaktdaten hinterlassen werden. Da die Museen und Liegenschaften des Landes für die Organisation aber Vorlauf bräuchten, werde dort ab dem 12. März sukzessive geöffnet. Dies teilte Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) am Freitag mit. Dies gelte u.a. für das Hessische Landesmuseum Darmstadt, das Museum Wiesbaden, die Museumslandschaft Hessen-Kassel, die Staatlichen Schlösser und Gärten sowie das Archäologische Landesmuseum mit der Saalburg und der Keltenwelt am Glauberg. Voraussetzung: Die Zahl der Infektionen binnen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner bleibe hessenweit stabil unter dem Wert 100.

Quelle:dpa

Auch interessant