Fuchs, du hast die Latschen gestohlen!

In flagranti erwischt! Klepto-Fuchs klaut über 100 Schuhe

27. Juli 2020 - 17:21 Uhr

Kleptomanie im Tierreich

Es ist eine Vorliebe, die eigentlich den Damen zugeschrieben wird, aber offenbar auch vor der Tierwelt nicht Halt macht: Schuhe in allen Formen und Farben. Man will sie haben, anschauen, besitzen – und annagen? Er hier schon: Seit einigen Wochen treibt ein listiger Fuchs in der Hauptstadt sein Unwesen und mopst ganz ungeniert Treter aller Art.

In flagranti erwischt!

Vor zwei Wochen bemerkte der Berliner Christian Meyer, dass einer seiner beiden Laufschuhe über Nacht von der Terrasse verschwunden war. Ein einbeiniger Dieb vielleicht? Eher unwahrscheinlich! Recherchen in der Nachbarschaft und auf der Plattform "nebenan.de" zeigten: kein Einzelfall! Der Täter: offenbar tierisch ausgefuchst!

Nach einem Tipp begab sich der Zahlendorfer auf einer Brache ganz in der Nähe auf die Suche und erwischte den Fuchs in flagranti – mit zwei Badelatschen im Maul. Als er dem Tier weiter folgte, fand er im Dickicht einer Grünfläche mehr als 100 Schuhe, teilweise nur wenig angeknabbert. Seine Spezialität sind den Fotos zufolge Schlappen von Crocs und Birkenstock – na, wem's gefällt…

Mittlerweile konnte das Diebesgut übrigens wieder an seine Eigentümer zurückgegeben werden. Ob das den tierischen Schuhfetischisten von Berlin Zehlendorf allerdings in Zukunft von seinen Beutezügen abhält, darf bezweifelt werden...