Präsident Bolsonaro spielt Gefahr herunter

In Brasilien eskaliert die Corona-Krise

06. Mai 2020 - 14:24 Uhr

Zahl der Infizierten steigt rasant

Inzwischen sind es schon über 115.000 Fälle (Stand: 06. Mai): In Brasilien schnellt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in die Höhe. Doch Präsident Jair Bolsonaro tut weiterhin so, als gebe es keine Gefahr. Die Bewohner befürchten, dem Virus hilflos ausgeliefert zu sein. Unser Video zeigt, wie sie mit der Corona-Krise umgehen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Vermutlich hohe Corona-Dunkelziffer in Brasilien

Laut Johns-Hopkins-Universität liegt Brasilien in absoluten Zahlen auf Platz neun der am schwersten von der Pandemie betroffenen Länder. Die Dunkelziffer der Infizierten dürfte unter anderem aufgrund fehlender Tests und noch nicht ausgewerteter Laborergebnisse weit höher liegen. Allerdings ist Brasilien mit mehr als 200 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land in Lateinamerika.

Brasiliens Krankenhäuser und Friedhöfe kommen an ihre Grenzen

Am 26. Februar war in Brasilien erstmals in der Region ein Mensch positiv auf das Virus getestet worden. Angesichts der steigenden Infektionszahlen und von Misswirtschaft sind Krankenhäuser und Friedhöfe in verschiedenen Städten und Bundesstaaten inzwischen an ihre Grenzen geraten, das System ist kollabiert.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Präsident Jair Bolsonaro hält nichts von Einschränkungen

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro verharmlost das Coronavirus, hält nichts von Einschränkungen des öffentlichen Lebens und fordert eine Rückkehr zur Normalität. Im Streit über den Umgang mit dem Virus entließ er Gesundheitsminister Luiz Henrique Mandetta, der eine strenge Linie vertreten hatte. Bolsonaro missachtet die Abstandsempfehlungen selbst immer wieder.

TVNOW-Doku: Corona-Denunzianten – Blockwarte oder Lebensretter?

Corona hat das Leben aller Menschen verändert. Nicht nur das jedes einzelnen, sondern auch unser soziales Leben miteinander. Oft sind es positive Eigenschaften, die jetzt besonders hervortreten – Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme, Freundlichkeit. Viele Menschen sind jetzt besonders vorsichtig, achten darauf, dass andere die Vorschriften einhalten. Sie kontrollieren und ermahnen Mitmenschen, die sich nicht an die Corona-Regeln halten. Wir haben einige der selbsternannten Wächter begleitet. Wie deren Engagement bei anderen ankommt, sehen Sie in der TVNOW-Doku "Corona-Denunzianten – Blockwarte oder Lebensretter?".

Interessante Videos zum Thema Coronavirus:

Auch interessant