Virologe im RTL-Interview mit Peter Koeppel

Hendrik Streeck dämpft Hoffnungen: Impfstoff lässt Coronavirus nicht verschwinden

01. Oktober 2020 - 14:56 Uhr

Virologe Hendrik Streeck im Interview:

Der Schlachtplan für den Kampf gegen die Corona-Pandemie steht. Mit einer Verschärfung der Corona-Beschränkungen wollen sich Bund und Länder für den nahenden Corona-Winter wappnen. Am Dienstag einigte sich Kanzlerin Angela Merkel mit den 16 Ministerpräsidenten auf neue Regeln rund um Feiern und Veranstaltungen sowie Bußgelder für falsche Kontaktangaben in Restaurants. RTL-Moderator Peter Kloeppel hat mit dem Bonner Topvirologen Hendrik Streeck über die neuen Maßnahmen gesprochen. Für wie sinnvoll er die Beschlüsse hält, erklärt er im Video. 

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Streeck warnt vor Alarmismus und Stimmungsmache

Virologe Hendrik Streeck, Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn, sieht der kommenden Herbstsaison mit Sorge entgegen. "Wir werden in vielen Städten, über den Herbst und den Winter, die 50 bis 100 Einwohner an Neuinfektionen reißen", sagte Streeck im Gespräch mit Peter Kloeppel. Er mahnt, keine Ängste innerhalb der Gesellschaft zu schüren. "Es wird sehr davor gewarnt, aber wenn man dauernd warnt, werden diese Warnungen nicht mehr wahrgenommen", so der Virologe. Viel wichtiger sei es, über Lösungen nachzudenken und "Warnungen, die dann wirklich funktionieren". 

Die heutigen Beschlüsse seien ein positiver Weg, meint Streeck. "Erstmal finde ich es gut, dass man bundeseinheitliche Regeln gefunden hat. Was mit ein wenig fehlt, ist die Eigenverantwortung und die Achtsamkeit für die anderen Menschen", sagt er. Eine Pandemie sei ein Marathon und "kein kurzer Sprint, der im Januar vorbei ist". "Wir werden auch in den kommenden Jahren damit zutun haben", erklärt er. Man Bundesregierung dürfte nicht mit Verboten, sondern mehr mit Geboten auf die aktuelle Lage reagieren. 

Virologe Hendrik Streeck dämpft Impfstoff-Hoffnungen

Streeck äußerte sich im RTL-Interview auch zum Thema Impfstoff. Seiner Einschätzung nach, sei es sehr schwer vorherzusagen, wann es einen Impfstoff geben wird. "Gerade in der letzten Phase gibt es Überraschungen, mit denen man häufig nicht rechnet", sagt er. 

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier

Rund um das Thema "Gesundheit" erhalten Sie hier bei Stern Plus Tipps.