Im "Vorort von München": P1 eröffnet Dependance in Kitzbühel

18. Oktober 2019 - 17:40 Uhr

Die Münchner Edel-Diskothek "P1" expandiert nach Österreich: Die Dependance im Wintersport-Domizil Kitzbühel werde am 7. Dezember eröffnen, bestätigten die Betreiber am Freitag. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung über die Pläne berichtet.

Inhaber Franz Rauch erfüllt sich eigenen Angaben zufolge damit einen Traum. "Ich wollte schon immer einen Club in Kitzbühel und das probieren wir jetzt mal aus!", sagte er der "Bild". Kitzbühel sei außerdem "eigentlich ein Vorort von München". Sein Geschäftspartner ist Ivan Marzola, der in Kitzbühel bereits den Berggasthof "Sonnbühel" und das Speiselokal "Chizzo" betreibt. Der "P1"-Ableger eröffnet im Keller von Marzolas Restaurant und soll Platz für 150-200 Gäste bieten.

Das "P1" in München wurde 1984 von Michael Käfer eröffnet und erlangte in den folgenden Jahrzehnten den Ruf als schillernde Promi-Diskothek; die Rolling Stones etwa waren zu Gast, ebenso zahlreiche Fußballer des FC Bayern. Seine strengen Türsteher und illustren Gäste haben das "Oanser" bekannt gemacht - weit über München hinaus.

Quelle: DPA