"Es tut mir so Leid!"

Polizist erwürgt seine Geliebte – und bricht kurz darauf zusammen

Timothy Brehmer bricht im Krankenwagen zusammen.
© Mirror

15. Oktober 2020 - 14:29 Uhr

Zweifache Mutter auf Pub-Parkplatz erwürgt

"Es tut mir so Leid, es tut mir so Leid", schluchzt Officer Timothy Brehmer immer wieder. Nur kurze Zeit vorher soll der 41-Jährige eine Frau auf dem Parkplatz eines Pubs in der Nähe von Dorset (England) erwürgt haben. Sie habe seiner Ehefrau von der jahrelangen Affäre der beiden erzählt. Zusammengesunken, geschockt, hysterisch reagiert Brehmer danach in einem Krankenwagen, als ihm bewusst wird, was er soeben getan hat.

„Sie wollte es meiner Frau erzählen"

Bereits seit zehn Jahren sollen der Polizist Timothy Brehmer und die Krankenschwester Claire Parry eine heimliche Affäre gehabt haben. Am 9. Mai soll sie dann entschieden haben, Brehmers Frau davon zu erzählen. Für den 41-Jährigen Grund genug, die zweifache Mutter zu erwürgen. Trotz erfolgreicher Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb Parry einen Tag später im Krankenhaus. "Sie wollte es meiner Frau erzählen. Ich habe Angst, meinen Sohn zu verlieren, also traf ich sie hier. Sie wollte es meiner Frau erzählen", versucht Brehmer unter Tränen seine Tat zu erklären. An mehr Details erinnere er sich nicht.

Vor Gericht bestritt Brehmer den Vorwurf des Mordes und bekannte sich schuldig wegen Totschlags. Ein Urteil steht noch nicht fest.