Verfolgungsjagd bei Bamberg

22-Jähriger jagt schwangere Ex mit Auto

Die Polizei konnte den Verfolger stellen. (Symbolbild)

04. Juli 2020 - 15:40 Uhr

Schwangere Ex-Freundin saß im VW-Golf

Gefährliche Verfolgungsjagd in Schindelsee und Prölsdorf im Kreis Bamberg! Ein 22-jähriger soll einen VW-Golf gerammt haben, in dem sich seine schwangere Ex-Freundin (23) befand. Die Polizei geht von einer Eifersuchtstat aus.

Fahrer geriet in Panik und floh vor Angreifer

Als der 22-Jährige seine Ex-Freundin in dem Auto eines anderen Mannes gesehen hat, soll er ausgerastet und dem Wagen gefolgt sein. Darin befanden sich insgesamt vier Insassen. Im Ortsteil Schindelsee soll er dem Auto mit überhöhter Geschwindigkeit ins Heck gefahren sein. Wie der "Nordbayerische Kurier" berichtet, sei der 32-jährige Fahrer des VW Golf daraufhin in Panik geraten und habe versucht, in Richtung Prölsdorf vor dem Angreifer zu flüchten.

Schwangere ist wohlauf

Erst ein Mitarbeiter des Notrufs habe den Mann dazu bewegen können, seinen Wagen anzuhalten und seine Flucht über die kurvigen Straßen des Steigerwalds zu beenden. Der eifersüchtige Freund, der die Gruppe verfolgt hatte, konnte von der oberfränkischen Polizei in Dankenfeld gestellt werden. Er sei vorläufig festgenommen worden. Der Fahrer war angeblich leicht alkoholisiert.

Gegen den 22-Jährigen werde nun wegen eines Verbrechens des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Im schlimmsten Fall könnten dem Verfolger bis zu zehn Jahre Haft für seine Fahrt drohen. Der Führerschein und das Auto des 22-Jährigen seien sichergestellt worden.

Bei der Verfolgungsjagd wurde niemand verletzt. Auch die schwangere Ex-Freundin blieb offenbar unversehrt. Sie war vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht und untersucht worden, heißt es.