Glück im Unglück

Pilot bleibt im Baum hängen – und ist unverletzt!

26. April 2019 - 13:51 Uhr

John Gregory ist der "Glückspilz des Tages"

John Gregory aus dem US-Bundesstaat Idaho hat definitiv den Titel "Glückspilz des Tages" (wenn nicht sogar des Jahres) verdient: Der Pilot blieb während eines Fluges mit seinem Kleinflugzeug in einem Baum hängen. Eine recht wacklige Situation, aus der sich der 79-jährige nicht selbst befreien konnte. Randy Acker, ein freiwilliger Feuerwehrmann, kam dem Mann sofort zur Hife. Die spektakulären Bilder, und wie er die Rettungsaktion erlebt hat, zeigen wir im Video.

Notlandung ging schief

Die Tannen in dem Waldstück, in dem er eigentlich landen wollte, sind 18 Meter hoch. In denen blieb er hängen, denn der Motor hatte kurz zuvor den Geist aufgegeben und Gregory zu einer Notlandung gezwungen. Ein Flügel blieb dabei in einer Baumspitze hängen.

Randy Acker, dem ein Holzfäller-Unternehmen in der Gegend gehört, befreite den Piloten schließlich aus seiner Notlage. Der Retter kletterte auf den Baum, sicherte den 79-Jährigen mit Seilen und konnte ihn schließlich sicher auf den Boden zurück bringen.