Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein: In der sechsten Show brillieren die Frauen und retten die Mission

07. August 2015 - 9:54 Uhr

Brigitte Nielsen und Micaela Schäfer rocken die Missionen

In der sechsten Show von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" zeigen die Powerfrauen Brigitte Nielsen und Micaela Schäfer, was sie drauf haben. Mitstreiter Ailton schiebt lieber eine ruhige Kugel, anstatt seinen Teamkolleginnen zu helfen. Kein Wunder, dass er Ex-Dschungelcamp-Kandidat sich am Ende nicht gegen die Promi-Damen durchsetzen kann. Brigitte Nielsen ist die glückliche Gewinnerin, die im Finale um den Einzug ins Dschungelcamp 2016 kämpfen darf.

Für die drei Promis von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" geht es in der sechsten Show in dunkle Schächte, in luftige Höhe und zu wilden Tieren. In einem Zoo im Ruhrgebiet treffen Brigitte Nielsen, Micaela Schäfer und Ailton aufeinander um ihre erste Mission zu bewältigen: "Die Aufgabe ist, dass ich tauchen und sechs Puzzle-Teile aus dem Wasser holen, die ich dem Ailton zeigen muss. Ailton muss mir dann irgendwie eine Nummer dazu sagen", erklärt das Micaela die Spielregeln. Doch ein paar Seelöwen erschweren es dem Model, die Puzzle-Teile zu ertauchen. Während Brigitte also versucht, die Seelöwen mit Fischleckereien abzulenken, ist Ailton eher von Menschenfleisch abgelenkt: "Oh, geil! Micaela ist immer Sex. Mit Bikini oder ohne Bikini", freut sich der Fußballer über den Anblick der leicht bekleideten Ex-Dschungelcamperin.

Ex-Dschungelcamp-Kandidat Ailton lässt die Frauen hängen

Danach schieben die drei Ex-Dschungelcamp-Kandidaten eine Nachtschicht in einem Essener U-Bahn-Schacht. Auf dem Abstellgleis sind sie erst einmal in Sicherheit, doch die Bettruhe hält nicht lange an: Brigitte Nielsen, Micaela Schäfer und Ailton sollen Quiz-Fragen beantworten, um sich anschließend ihren Bauch an einem leckeren Buffet vollschlagen zu können. "Was versteht man im Ruhrgebiet unter Pommes Schranke?", lautet die Frage des Schaffners. Dank der richtigen Antwort von Ailton – "Pommes mit Ketchup Mayo" - ist das Buffet eröffnet.

Bei der Mission am nächsten Morgen muss der Fußballer allerdings passen: "Ich kann das nicht", so der Ex-Dschungelcamp-Kandidat. Zum Glück wagt sich Micaela Schäfer auch alleine über den 23 Meter tiefen Abgrund. Von Brigitte Nielsen unterstützt, die das Model mit ihrer Zugkraft am Seil nach vorne befördert, erkämpft das Model den zu erreichenden Schlüssel über einem Hochofen. Dank Frauenpower schaffen die Kandidaten von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" die Mission. Am Ende erhält Schauspielerin Brigitte Nielsen die meisten Zuschauerstimmen und darf im Finale am 08. August um ein Ticket für das Dschungelcamp 2016 spielen.

Welcher ehemalige Dschungelcamp-Kandidat als Nächstes den Einzug ins Finale schafft, sehen sie am Donnerstag, den 06. August um 22.15 Uhr in der siebten Folge von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" – natürlich bei RTL.