Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein: Bei Sarah Knappik kullern trotz Finaleinzug die Tränen

08. August 2015 - 13:17 Uhr

Sarah Knappik: "Das war voll die Hölle für mich"

Sie hat sich das nächste Ticket für das Finale von "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" geholt –Sarah "Dingens" Knappik setzt sich gegen ihre Erzfeinde Jay Khan und Mathieu Carrière durch. Doch warum ist die quirlige Blondine plötzlich am Boden zerstört? Nach der Show fließen bei der Ex-Dschungelcamp-Kandidatin dicke Tränen.

Was ist bloß mit Sarah Knappik los? In der fünften Show von "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" schafft die 28-Jährige, was sich alle Ex-Dschungelcamp-Kandidaten momentan wünschen. Sie darf im großen Finale am 08. August um den Einzug ins Dschungelcamp 2016 spielen. Doch trotzdem wirkt das Model am Ende der Show alles andere als glücklich. "Das war nicht immer einfach und das ist jetzt alles so krass", beginnt Sarah Knappik. Dicke Tränen kullern der Kandidatin über das Gesicht als sie ein Interview nach der Show geben soll. "Das war voll die Hölle für mich alles", so das Model weiter.

Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Sarah Knappik: "Ich bin nicht nur am Heulen"

Kein Wunder bei der Mission, welche die drei Promis in der fünften Show von "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" bewältigen müssen. Bei unter null Grad sollen sie Eiswürfel zum Schmelzen bringen und auch die Stimmung während der Liveshow im Studio ist eiskalt. "Dich hat auch der Blitz getroffen", provoziert Sarah Knappik ihren Mitstreiter Mathieu Carrière. Doch der schlägt zurück und wärmt alte Geschichten aus dem Dschungelcamp 2011 auf: "Die größte Sorge, die wir zehn Tage lang alle hatten war: Wann hat die Frau endlich Verdauung", so der Schauspieler.

Der damalige Streit sitzt immer noch tief bei den Ex-Dschungelcamp-Kandidaten, denn vor vier Jahren waren alle gegen Sarah Knappik. Damals erzählte sie, wie Jay Khan sie angeblich vor dem Dschungelcamp Zuhause besuchte, um ihr einen Deal vorzuschlagen. Sie sollte damals eine Liebesgeschichte mit ihm spielen und allen etwas vormachen. Damals glaubte ihr kleiner, als sie behauptet, er mache genau das mit Indira Weiss im Dschungelcamp. Doch heute gibt Jay Khan erstmals zu, dass er tatsächlich bei Sarah Knappik war. Zu einer abgesprochenen Liebesgeschichte kam es seiner Meinung nach aber nie.

Während der Zwist immer noch seine Wunden schlägt, hätte es jetzt nicht besser für das Model laufen können, denn sie geht als glückliche Gewinnerin hervor und kann es kaum fassen. Unter Tränen erklärt sie: "Ich bin einfach ich und ich möchte den Leuten meine lustige und fröhliche Seite zeigen. Und das kam jetzt auch endlich mal rüber. Ich bin nicht nur am Heulen, klar das sind jetzt emotionale Tränen und ehrliche Tränen."

Welcher Promi als Nächstes den Einzug in das Finale von "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" schafft, sehen Sie am 05. August um 22.15 Uhr – natürlich bei RTL.