RTL News>Ich Bin Ein Star Lasst Mich Wieder Rein>

Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein: Ailton entpuppt sich bei der Mission als Memme

Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein: Ailton entpuppt sich bei der Mission als Memme

Micaela Schäfer und Brigitte Nielsen sind enttäuscht von Ailton

In der sechsten Show von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" geht es für Brigitte Nielsen, Ailton und Micaela Schäfer im Landschaftspark Nord in Duisburg hoch hinaus. Auf einer wackligen Plattform müssen sie einen Schlüssel ergattern. Ailton kneift bei der Mission und enttäuscht damit Micaela Schäfer und Brigitte Nielsen.

Bei "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" stößt Kandidat Ailton an seine Grenzen. Im Landschaftspark Nord in Duisburg müssen die Promis Brigitte Nielsen, Ailton und Micaela Schäfer auf einer wackligen Plattform über einen 23 Meter hohen Abgrund an einen Schlüssel gelangen. Während Brigitte die Plattform mit Hilfe von Seilen in Bewegung setzen muss, sollen Micaela und Ailton auf die Plattform und den Schlüssel, der über dem Abgrund hängt, in ihren Besitz bringen. Doch der Ex-Fußballprofi hat Angst und traut sich nicht auf die Plattform. Micaela Schäfer wagt die schwierige Aufgabe daher allein, ist aber sehr enttäuscht von ihrem Teamkollegen. "Das ist echt scheiße von dir", sagt sie.

Auch Brigitte Nielsen findet Ailtons Verhalten nicht in Ordnung und sagt: "Ich bin so böse mit Ailton." Die beiden Frauen schaffen es schließlich die Aufgabe alleine zu bewältigen und erfüllen damit ihre Mission. Doch sie sind sehr enttäuscht von dem einzigen Mann in der Runde. "Ailton, du warst immer ein Teamplayer, aber als Mann und im Leben bist du nichts", findet Brigitte. Der Ex-Fußballspieler kann die ganze Aufregung nicht verstehen. "Er ist kein starker Mann – nicht im Kopf und nicht im Körper", findet Brigitte.