Illegal nach Deutschland eingereist

Ibrahim Miri will Abschiebung mit Klage verhindern

8. November 2019 - 10:11 Uhr

Miri reiste illegal nach Deutschland ein

Im Juli wurde Clan-Boss Ibrahim Miri in den Libanon abgeschoben - mittlerweile ist er wieder in Deutschland. Er ist illegal eingereist und hat Asyl beantragt. Derzeit sitzt er in Abschiebehaft - mit einer Klage will er eine erneut Abschiebung jetzt jedoch verhindern.

Clan-Boss Miri ist mehrfach verurteilter Straftäter

Über seinen Anwalt reichte Miri am Donnerstag beim Bremer Verwaltungsgericht einen Eilantrag und eine Klage ein, wie eine Gerichtssprecherin sagte.

Der wegen bandenmäßigen Drogenhandels verurteile Straftäter war am 10. Juli in einer geheimen Operation von Bremen in den Libanon abgeschoben worden. Mehr als zwei Jahrzehnte hatte Deutschland vorher erfolglos versucht, ihn auszuweisen. Miri ist verantwortlich für rund 150 Straftaten. Etliche Male wurde er wegen Drogenhandels, Erpressung und Entführung verurteilt.

Der Asylantrag des Clan-Mitgliedes wird wegen der Dringlichkeit nicht in Bremen, sondern in der Zentrale des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Nürnberg bearbeitet. Möglicherweise fällt noch in dieser Woche eine Entscheidung.

Wann über die Klage gegen eine drohende Abschiebung entschieden wird, war unklar. "Das Gericht wartet zunächst die Entscheidung des Bundesamtes ab", sagte die Sprecherin des Bremer Verwaltungsgerichtes.

Ibrahim Miri soll mit Schleppern in einem LKW nach Deutschland gereist sein

Nach Informationen von "Spiegel Online" soll Miri mithilfe von Schleppern über die Türkei nach Deutschland gereist sein. Seiner Aussage zufolge versteckte er sich gemeinsam mit Flüchtlingen in einem Lastwagen, der am 25. Oktober in Nürnberg ankam. Von dort sei er nach Bremen gereist und habe sich den Behörden gestellt.

Die Rückkehr des Mannes nach Deutschland erregte bundesweit Aufsehen. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums gab es gegen den Kriminellen eine Wiedereinreisesperre für das gesamte Schengen-Gebiet, die in der dafür vorgesehenen europäischen Datenbank gespeichert war. Als Reaktion auf die illegale Einreise verschärfte Deutschland die Kontrollen an seinen Grenzen. Ein Erlass von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sieht vor, dass die Bundespolizei ihre Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen intensiviert.

Quelle: dpa/RTL.de

TVNOW-Doku: Die Welt krimineller Großfamilien

Prostitution, Drogenhandel, Gewalt. Die Welt der Clans ist eine, in die nur wenige Einsicht haben. In der TVNOW-Doku "Clans in Deutschland" zeigen wir exklusive Einblicke in die Welt der kriminellen Großfamilien, die die Unterwelt Berlins beherrschen.