Hund Rex sollte aufgrund seiner Behinderung sterben - nun hat er endlich ein Zuhause

Tierschützer bewahrten den Hund vor dem Tod

Hund Rex kann aufgrund einer Behinderung von Geburt an seine Vorderbeine nicht benutzen - und sollte deswegen sterben. Als Welpe wurde er zu einer Tötungsstation in Texas gebracht. Doch Tierschützer konnten ihn retten und inzwischen hat der Vierbeiner sogar ein neues Zuhause bekommen.

Hund Rex lebt jetzt in Wisconsin

Dank Jolynn Burden aus Wisconsin, die den Hund adoptiert hat, hat Rex nun die Chance, sein Leben zu leben. Und das Frauchen ist mächtig stolz auf ihr neues Familienmitglied: "Seine Geschichte inspiriert jeden, der sie hört und den er trifft. Wir sind glücklich, ihn mit der Welt teilen zu dürfen."

Wie Rex im Alltag zurecht kommt und wie er nun endlich unbeschwert Gassi gehen kann, sehen Sie im Video.