25. Juni 2019 - 7:41 Uhr

Bei Freude - Ohnmacht

Lauf, lauf, lauf, plumps! Wenn man Cocker Spaniel Peter beim Tollen im Park beobachtet, kann man schon ein wenig besorgt reagieren. Der einjährige Hund fällt mehrmals um – für ein, zwei Sekunden, dann ist er wieder auf den Beinen. Was ist bloß mit ihm los? Das erklärt Frauchen Emma Clayton im Video.

Ärzte sind sicher: Peter hat keine Schmerzen

Emma Clayton und Oliver Broomhead aus Sheffield in England müssen Passanten ziemlich oft erklären, dass es ganz normal für ihren Vierbeiner ist, in Ohnmacht zu fallen. Wenn Peter sich freut oder aufgeregt ist – also zum Beispiel wenn es zum Spielen in den Park geht – fällt der Hund nun einmal um. Davon abgesehen ist er ein glücklicher Hund, da sind seine Tierärzte sich sicher.

"Es scheint ihn nicht zu stören, wenn er umfällt", erzählt seine Besitzerin. "Sein Schwanz wedelt immer noch, er liebt immer noch sein Leben. Er kippt einfach um, steht wieder auf und rennt weiter durch die Gegend als wäre nichts passiert."