Hulyan (4) und Maya (6) verdienen Millionen durch Spielzeug auspacken

26. September 2015 - 18:00 Uhr

Bis zu 100.000 Euro im Monat

Welches Kind kann schon behaupten, jeden Monat um die 100.000 Euro zu verdienen? Was sich absolut verrückt anhört, ist für Maya und Hulyan Realität: Die Geschwister im Alter von vier und sechs Jahren packen neues Spielzeug aus, spielen ein bisschen damit und schon klingelt die Kasse.

Hulyan testet ein Spiel, während Papa Marc ihn filmt
Der Papa filmt alles, während die Kinder spielend leicht ihr Geld verdienen.

Der einzige Clou bei der Sache: Der Papa filmt alles, während die Kinder spielend leicht ihr Geld verdienen – im wahrsten Sinne des Wortes. Das Ganze schneidet er dann zusammen und stellt es ins Internet. Millionen Menschen gucken sich inzwischen die Videos an. Im vergangenen Jahr hat die Familie schon eine Million Euro verdient!

'Auspack'-Videos faszinieren besonders Kinder

Die Eltern von Maya und Hulyan, Mark und Rhea
Die Eltern von Maya und Hulyan wollen mit dem verdienten Geld ihrer Kinder ein Haus kaufen.

"Zunächst waren die Videos nur für unsere Familien gedacht, um sie an unserem Leben teilhaben zu lassen", erzählen die Eltern der beiden Super-Verdiener. "Doch plötzlich merkten wir, wie wir immer mehr Zuschauer bekamen. Es wuchs und wuchs und wächst immer weiter."

Im Internet gibt es Tausende solcher 'Unboxing' (deutsch: 'Auspack'-Videos) – mit Millionen Fans weltweit. Hauptzuschauer sind bei Maya und Hulyan Zwei- bis Zehnjährige. Manche Firmen zahlen den kleinen Testern sogar direkt Geld, damit sie ihr Spielzeug ausprobieren. Das allerdings verschweigen die Auspack-Stars lieber.