Papa kann beim Sohn punkten

Hugh Jackman: Er ist endlich "sehr cool"

Hugh Jackman kann endlich bei seinem Sohn punkten.
© Getty Images, Anthony Harvey

02. April 2019 - 15:18 Uhr

Hugh Jackmans Sohn findet ihn endlich "sehr cool".

Es wird ein Highlight für jeden Vater sein: Hugh Jackman (50) kann mit seiner Rolle in dem Stop-Motion-Animationsfilm "Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer" endlich bei seinem 18-jährigen Sohn Oscar punkten.

Promis und ihre Kinder

Mein Papa der "Wolverine"

Der "New York Post" sagte der Schauspieler: "Meine Figur ist abenteuerlustig und sucht nach Sasquatch, dem "Mister Link". Zach ist super witzig. Ich liebe sein Projekt, weil mein Sohn ein Fan ist. Er liebt das Stop-Motion-Ding mit den echten Puppen. Er denkt, dass meine Beteiligung bedeutet, dass ich sehr cool bin. Und da meine Kinder Teenager sind - ist das nicht einfach zu schaffen."

Hackman verrät, dass er schon früher der "Wingman" seines Sohnes war, wenn der ein Mädchen beeindrucken wollte. So sei sein Sohn Oscar (18) im Alter von circa 13 einmal am Strand gewesen und habe mit einem Mädchen gesprochen, das älter war als er. Um sie zu beeindrucken, habe Oscar dann seinen Vater als "Wolverine" vorgestellt und seinen Vater gebeten, "mitzuspielen".

BANG Showbiz