Ehrliches Geständnis

Hugh Grant hat vergessen, was in „Tatsächlich Liebe" passiert

Hugh Grant ist unter anderem durch seine Rolle in "Tatsächlich Liebe" bekannt. An eben diesen Weihnachtsklassiker kann sich der Brite aber gar nicht mehr erinnern.
© Reuters, Andrew Winning, PH/CLH/AW

18. Januar 2021 - 11:13 Uhr

Keine Erinnerungen mehr an Weihnachtsklassiker

Der britische Schauspieler Hugh Grant (60) beschloss schon in jungen Jahren es mit der Schauspielerei zu versuchen. Er fasste in der Film-Branche schnell Fuß und wurde durch romantische Komödien wie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall', "Notting Hill" und "Tatsächlich Liebe" international bekannt. Seitdem ist er aus dem Filmgeschäft nicht mehr weg zu denken. Jetzt berichtet der Schauspieler aber von großen Wissenslücken!

„Du musst dich wieder daran erinnern!"

Der 60-Jährige erklärte nämlich erst kürzlich, dass er sich an die Handlung des Weihnachtsklassikers "Tatsächlich Liebe", in der er mitgewirkt hatte, gar nicht mehr wirklich erinnern kann. Dort spielt Hugh Grant die Rolle des frisch gewählten britischen Premierministers David, welcher sich in seine Assistentin Natalie verliebt. Jedes Jahr warten Fans an Weihnachten nur darauf, den Film im Kreise der Familie zu gucken – Hugh Grant aber offensichtlich nicht.

Der Schauspieler erzählte, dass er den Film schon ewig nicht mehr gesehen habe und ihm die Handlung völlig fremd sei. "Es ist so lange her, als ich den Film das letzte Mal gesehen habe", gab er zu. Dabei versucht er sich wieder krampfhaft an die Szenen zu erinnern: "Du musst dich wieder daran erinnern! Wie verlief die Handlung, wie ist der Film ausgegangen?"

Die Tanzszene „war die absolute Hölle"

In vorherigen Interviews gab der charmante Schauspieler bereits preis, dass die einstudierte Tanzszene in der romantischen Komödie für ihn ein absoluter Graus war! Genau diese Szene hat sich bei vielen romantischen Komödien-Liebhabern zum Publikumsliebling gemausert. "Das wird fürchterlich", dachte Hugh Grant selbst, als es um das Einstudieren der Szene ging. "Stellen Sie sich vor sie sind ein mürrischer 40-jähriger Engländer, es ist sieben Uhr morgens und Sie sind total nüchtern, das war die absolute Hölle", scherzte der Schauspieler in einem voran gegangenen Interview. Das Tanzbein scheint der 60- jährige wohl bis heute nicht sonderlich gerne zu schwingen...