Huff the Hedgehog: Dieser Igel macht Tausende Menschen glücklich

29. April 2016 - 11:35 Uhr

"Ich habe den Account ins Leben gerufen, weil ich etwas mit den Leuten teilen wollte, das mich glücklich macht."

Ist es ein Vampir? Ist es ein Igel? Eines steht jedenfalls fest: Hodge Huffington, wie dieser stachelige Kerl heißt, ist DER aufgehende Stern am Social-Media-Himmel. Gerade mal zehn Wochen ist es her, dass Frauchen Carolyn Parker das erste Bild dieses kleinen Kerlchens bei Instagram postete – und schon kratzt die Zahl seiner Bewunderer an der 17.000. Doch der Gedanke hinter der niedlichsten Bildersammlung ever, ist ein ernster.

Flauschiger Bauch, stacheliger Rücken und ein Überbiss, bei dem jeder Kieferorthopäde seinen Spaß hätte: Huff, wie ihn Parker liebevoll nennt, ist ein Igel - obwohl nicht nur seine spitzen Vampir-Beißer daran Zweifel aufkommen lassen. Denn wenn Huff will, dann kann er verdächtig böse gucken.

Naja… eigentlich ist selbst sein zorniger Blick verdammt niedlich und zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Und genau deshalb wollte Carolyn Parker ihre Schnappschüsse von dem Afrikanischen Weißbauchigel auch teilen. "Viele Leute hier in Utah haben Probleme mit saisonaler Depression – mich eingeschlossen", erzählt sie 'Bored Panda', "Ich habe den Account ins Leben gerufen, weil ich etwas mit den Leuten teilen wollte, das mich glücklich macht."

Der Erfolg scheint ihr recht zu geben, denn der Vampir-Igel gilt als neues Netzphänomen. Parker erklärt sich das so: "Huff macht einen mürrischen Eindruck, aber eigentlich ist er liebenswert und verschmust. Ich glaube, dass es deshalb so viele Igel-Fans gibt… weil die Leute sich damit identifizieren können." Nun liegt es an Ihnen, sich davon selbst einen Eindruck zu machen - die geballte Igel-Power gibt's im Video.