RTL News>News>

Hürther Tagesmutter lässt Kinder regelmäßig alleine - und darf dennoch weiterhin arbeiten

Hürther Tagesmutter lässt Kinder regelmäßig alleine - und darf dennoch weiterhin arbeiten

Frau betreut Kinder
Wer Kinder betreut, hat einen verantwortungsvollen Job. Eine Tagesmutter aus Hürth kam dem nicht nach: Sie hat mehrere Kinder regelmäßig einfach alleine gelassen (Symbolbild).
iStockphoto

Tagesmutter hat ihre Aufsichtspflicht verletzt

Wer seine Kinder bei einer Tagesmutter lässt, vermutet sie in guter Obhut. So auch Eltern aus Köln und den umliegenden Städten Hürth und Brühl. Sie hatten ihre Kinder einer Hürther Tagesmutter anvertraut. Nun kam heraus: Diese ließ ihre Tageskinder regelmäßig alleine, um ihr eigenes Kind von der Schule abzuholen. Daraufhin wurde ihr die Pflegeerlaubnis entzogen – als Kinderbetreuerin darf sie dennoch weiter arbeiten.

Fast zwei Stunden soll die Tagesmutter die Kinder regelmäßig allein gelassen haben

Der Vorwurf des Jugendamts: Verletzung der Aufsichtspflicht. Die Frau soll Tageskinder im Alter zwischen eineinhalb und dreieinhalb Jahren regelmäßig ohne Aufsicht in ihrem Haus alleine gelassen und währenddessen ihr eigenes Kind aus der Schule in einem anderen Stadtteil abgeholt haben. Das Jugendamt sei hellhörig geworden, als dort mehrere anonyme Hinweise eingingen, erklärte Verwaltungssprecher Willi Pütz. Demnach sei die Tagesmutter täglich zwischen 11.30 Uhr und 13.15 Uhr außer Haus gewesen.

Jugendamt schaltete sich ein

Um den Hinweisen nachzugehen, war eine Mitarbeiterin des Jugendamts am 5. Juli selbst bei der Tagesmutter in dem besagten Zeitfenster aufgeschlagen – und hatte die Tagesmutter nicht angetroffen. Erst 20 Minuten später soll diese mit ihrem Sohn zurückgekehrt sein. Sechs Kinder hatte sie währenddessen im Haus alleine gelassen.

"Wir sind darüber sehr schockiert und wütend. Ich darf gar nicht daran denken, was alles hätte passieren können", kommentierten offenbar Betroffene bei Facebook. Noch am selben Tag wurden die Eltern informiert, so Pütz. In Zusammenarbeit mit den Jugendämtern Köln, Brühl und Hürth wurde eine neue Betreuungsperson für die Kinder gefunden.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Tagesmutter darf aber weiterhin arbeiten

Arbeiten darf die Frau zunächst aber weiterhin. Das Gesetz erlaubt es, auch ohne eine Pflegeerlaubnis weiter tätig zu sein. Allerdings darf die Tagesmutter nur im Rahmen von nicht mehr als 15 Stunden pro Woche und nicht länger als drei Monate entgeltlich weiter arbeiten. "Die Frau hat uns zugesichert, sich daran zu halten. Wir werden es im Auge behalten", versicherte uns Pütz im Interview.