Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Hotelpersonal stellt Zechpreller an der Hintertür

Ein Hotelgast, der in Weimar-Legefeld die Zeche prellen wollte, hat seine Rechnung ohne das engagierte Personal gemacht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der 28-Jährige über einen Monat in dem Hotel gelebt und einen Teil seiner Rechnungen bezahlt. Am Mittwoch ließ sich nur ein Cent von der Kreditkarte buchen. Offen waren 700 Euro. Am Donnerstagvormittag beobachteten die Angestellten den Mann laut Polizei beim Packen. Sie blockierten vorsorglich das Auto des Mannes und hielten ihn fest, als er das Hotel über den Hintereingang verlassen wollte. Alarmierte Beamten nahmen schließlich eine Anzeige wegen Zechbetrugs auf. Nachdem er gezahlt hatte, konnte der Zechpreller gehen.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen