News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Horrorunfall in Castrop-Rauxel: Traktor zerquetscht Lkw-Führerhaus

Schwerer Unfall in Castrop-Rauxel
In Castrop-Rauxel sind ein Traktor und ein Lkw an einer Kreuzung ineinander gerast. © dpa, Marcel Kusch, mku

Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt

Der Unfallort sieht aus wie ein Trümmerfeld: In Castrop-Rauxel (Kreis Recklinghausen) sind an einer Kreuzung ein Lastwagen und ein Traktor zusammengekracht. Dabei wurde das Führerhaus des Lasters völlig zerstört. Der Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt geborgen. Der 21-jährige Traktorfahrer und sein Begleiter kamen glimpflicher davon. Sie wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.

Traktor nahm dem Lkw vermutlich die Vorfahrt

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch nicht ganz klar. Bisher steht nur fest, dass die beiden Fahrzeuge auf der Kreuzung ineinander rasten – vermutlich weil der Traktorfahrer dem Lkw die Vorfahrt nahm. Augenzeugen sagten aus, der Traktor sei links abgebogen und habe dabei eventuell auch eine rote Ampel missachtet, berichtete die 'Bild'-Zeitung. Das Fahrzeug geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem entgegenkommenden Laster.

Auch für die erfahrenen Rettungskräfte war das kein alltäglicher Einsatz. "Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Das sah ziemlich heftig aus", sagte ein Polizeisprecher. Die drei Verletzten wurden von Sanitätern versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Komplizierte Bergung dauerte Stunden

Bis die Kreuzung wieder befahrbar war, dauerte es Stunden. Für die Bergung des beschädigten tonnenschweren Traktors und des zerfetzte Führerhauses des Lastwagens musste extra schweres Gerät herbeigeschafft werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei laut 'Bild' auf rund 600.000 Euro.

Mehr News-Themen