Auch ein Hund kam ums Leben

Horrorunfall auf der B191: Auto kracht gegen Baum - zwei Insassen sterben in den Flammen

02. Juni 2020 - 17:27 Uhr

Die Unfallursache ist noch unklar

Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, brannten das Auto und der Wohnanhänger bereits lichterloh. Das Gespann war nach links von der B191 abgekommen und frontal gegen einen Baum gekracht. Beide Insassen starben in den Flammen. Ein Hund konnte dem Inferno entkommen, verstarb jedoch kurze Zeit später in der Obhut eines Tierarztes.

Augenzeuge will Feuerball gesehen haben

Weshalb das Auto bei Karwitz (Landkreis Lüchow-Dannenberg) von der Straße abkam, ist noch völlig unklar. Ein Gutachter wurde beauftragt, um die Ursache des Unfalles aufzuklären. Ein Zeuge habe von einem Feuerball berichtet, sagt Stefan Schmidt von der Feuerwehr Dannenberg. Tatsächlich stießen die Einsatzkräfte während der Löscharbeiten auf zwei 12-Kilo-Gasflaschen.

Insgesamt waren vier Feuerwehren und rund 60 Einsatzkräfte vor Ort, einige Feuerwehrmänner werden aktuell von Notfallseelsorgern betreut.