Als letztes wurden 2 Braunbären gerettet

Endlich! Horror-Zoo von Islamabad wird geschlossen

21. Dezember 2020 - 11:43 Uhr

Braunbären ziehen in ein besseres Leben

Es ist das erfolgreiche Ende einer jahrelangen Anstrengung der Tierschutzorganisation Vier Pfoten: Der vielfach in der Kritik stehende Zoo in Islamabad schließt seine Pforten. Im Video sehen Sie, wie das Braunbär-Paar Bubaloo und Suzie als letzte Tiere den Zoo der pakistanischen Hauptstadt verlassen. Die schlimmen Zustände in dem Zoo brachten ihn über Jahre hinweg traurige Berühmtheit.

Elefant Kaavan brachte es zu trauriger Berühmtheit

Der wohl bekannteste Bewohner des Zoos war der Elefant Kaavan. Als traurigster Elefant der Welt wurde über ihn berichtet, letztendlich setzten sich Menschen aus der ganzen Welt für seine Rettung ein. Die weltweite Berichterstattung und der unermüdliche Einsatz der Tierschützer von Vier Pfoten zeigte Wirkung. Im Mai 2020 beschloss ein Gericht, dass der Zoo schließen muss. Seit Dezember lebt Kaavan in Kambodscha unter artgerechten Bedingungen und durfte bereits Bekanntschaft mit Artgenossen machen. Und nun, nur knapp zwei Wochen später sind mit Bubaloo und Suzie die letzten Tiere gerettet worden und der Zoo von Islamabad damit Geschichte.