15. Dezember 2018 - 21:48 Uhr

Auto und Bus stießen frontal zusammen

Bei einem Unfall auf der B104 zwischen Rossow und Zerrenthin in Mecklenburg-Vorpommern sind zwei Menschen ums Leben gekommen, 24 weitere wurden verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei krachte ein PKW frontal auf einen Reisebus, der von einer Einkaufsfahrt aus Polen kam. Beide Insassen des PKW starben noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des Autos und die Beifahrerin waren sofort tot

Das Auto mit dem 37-jährigen Fahrer und seiner 36-jährigen Beifahrerin befand sich aus noch ungeklärter Ursache im Gegenverkehr und prallte dann frontal mit dem Reisebus zusammen. 22 Insassen des Reisebusses wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, zwei weitere erlitten schwere Verletzungen. Die Bundesstraße musste nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Gesamtschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.