Gestrandet am Flughafen

Horror-Trip! Bei GNTM-Gewinnerin Alex Mariah Peter geht einfach alles schief

04. August 2021 - 9:53 Uhr

GNTM-Star Alex Maria Peter musste "Horrortrip" erleben

"Liebe Alex, ich habe heute leider keinen Flug für dich", schien das Motto bei GNTM-Siegerin Alex Maria Peter (23) an diesem schwarzen Tag zu lauten. Denn bei ihrem Rückflug von Capri nach Deutschland ging schief, was nur schiefgehen kann. Für Alex ein echter "Horrortrip". Warum das Model so wütend ist, verrät sie uns oben im Video!

Pechsträhne für Model Alex

Als Model kann Alex ja gekonnt stillstehen und eine Pose halten. Doch am Flughafen im Stillstand zu sein, gestrandet, da reißt auch ihr der Geduldsfaden. Sie macht dem Ärger via Social Media Luft. Aber was war passiert?

Nun, es sollte von Capri nach Deutschland gehen. Aber die Airline spielte nicht mit, um es gelinde auszudrücken. Auf Verspätung folgte eine Umbuchung – und dann wurde Alex laut eigener Aussage einfach so lange stehengelassen, bis sich ihr umgebuchter Flieger buchstäblich in Luft auflöste – und in diese abhob! Sie war da noch am Boden und zunehmend verzweifelt, wie sie uns verraten hat.

Gegenüber RTL schildert Heidis Topmodel den Pannentag so: "Es war ein ziemlich beklemmendes Gefühl, für mehrere Stunden in Zürich am Flughafen zu stehen und nicht zu wissen, wie es jetzt weitergeht, ob ich meinen Koffer wiederbekomme, in dem nicht nur Dinge drin waren, die ich von meinem verstorbenen Vater bekommen habe und – wie man sich vielleicht vorstellen kann – abseits vom materiellen Wert einen unbezahlbaren emotionalen Wert für mich haben, sondern vor allem auch diverse geliehen Kleidungsstücke." Diese waren für eine Gala gedacht. Außerdem gab es dann noch Ärger mit einem Hotline-Mitarbeiter, wie Alex, die sich einer Geschlechtsangleichung unterzog, uns schildert: "Ich würde niemals einfach unterstellen, dass es aktiv diskriminierend gewesen ist, aber das anhaltende Verwenden der falschen Pronomen bei der Hotline hat mein Unbehagen enorm verstärkt und ein sehr unschönes Gefühl hinterlassen." Nach all dem Pech bleibt Alex nur zu wünschen, dass wenigstens der Koffer wieder auftaucht. (nos)

Auch interessant