Hongkong: Regierungschef warnt vor Chaos bei Demonstrationen

1. Juli 2014 - 20:46 Uhr

Vor Beginn einer großen pro-demokratischen Demonstration in Hongkong hat Regierungschef Leung Chun-ying vor Chaos in Chinas Sonderverwaltungsregion gewarnt. "Wir sollten alles vermeiden, was Hongkongs Stabilität und Wohlstand untergraben könnte", sagte Leung in einer Rede zum Jahrestag der Rückgabe der früheren britischen Kronkolonie 1997 an China.

Er versprach den sieben Millionen Hongkongern, "unser Möglichstes zu tun", um Konsens über die umstrittene Wahlreform herzustellen. Erste Demonstranten sammelten sich im Victoria Park zu dem Protest.