Honey und Nico Schwanz: Riesenstreit nach Dschungel-Auszug

Riesenzoff zwischen Honey und Nico Schwanz Handgreiflichkeiten nach Dschungel-Auszug
03:31 min
Handgreiflichkeiten nach Dschungel-Auszug
Riesenzoff zwischen Honey und Nico Schwanz

30 weitere Videos

Riesenzoff zwischen Honey und Kumpel Nico Schwanz

Der gute Honey hat’s aber auch schwer. Erst der Ärger mit seinen Mitcampern, dann die Rauswahl aus dem Camp und jetzt hat er auch noch Riesenzoff mit Kumpel Nico Schwanz. Und das Ganze nur wegen eines Selfies, wie Nico im Interview mit RTL erzählt.

„Ich habe den Alex gefragt, ob wir ein Selfie machen, weil ich bei Facebook noch nichts gepostet hatte, seitdem er aus dem Camp ist.“ Gesagt getan, die beiden positionierten sich, doch dann streckte Honey seinen Kopf so sehr in den Vordergrund, dass Nico kaum noch zu sehen war. „Ich habe dann gesagt, dass ich mich so nicht fotografieren kann, dass ich nicht ein halbes Köpfchen von mir auf Facebook tuen kann und du hast deine Birne so weit drinne.“ Das Ganze habe sich dann so lange wiederholt, bis Nico die Nase voll hatte. „Dann wollte er mich wegdrücken, ich habe dagegen gedrückt, er hat mich los gelassen. Und einem Mal nimmt er seine Hand, knallt die gegen meinen Kopf und wirklich – mein ganzer Körper und Kopf gingen nach unten.“

Für Nico war damit der Spaß vorbei „Ich dachte nur ‚War das jetzt wahr oder nur ein Traum?‘ Ich meinte dann nur ‚Das kannst du mit deinen Freunden in Frankfurt machen, aber nicht mit mir. Ich würde niemandem so etwas antun um mich zu beruhigen!‘“ Und was hat Honey gemacht? Natürlich: Er hat gegrinst!

In der Lobby stellte Schwanz seinen Kumpel dann zur Rede. „Ich habe ihn gefragt, ob er sich darüber bewusst ist, was er da gemacht hat.“ Honeys Antwort: „Ich bin Alphatier und du bist Alphatier und du musst dich jetzt langsam mal unterordnen.“ Und unterordnen ist für Nico Schwanz offenbar nichts: „Ich meinte dann zu ihm ‚Ich stelle dich hier ins Rampenlicht. Ich bin nie derjenige, der gegen dich ist und ich sage immer alles positiv und ich bin so froh, dass das draußen so viele Leute gesehen haben. Und jetzt habe ich mein Bild von dir.‘“

Seitdem ist Funkstille bei den beiden und für Nico Schwanz ist das Thema Freundschaft damit vorbei – vorläufig zumindest. „Jemanden an den Kopf zu greifen und wegzudrücken ist kein Kindergarten mehr und wenn ich mich aufrege, hat das seinen Grund. Und für mich ist Team Honey jetzt erstmal gegessen.“

Das alles soll so vor dem Hotel Versace stattgefunden haben, in dem die Promis und ihre Begleiter untergebracht sind.