2018 M11 20 - 11:08 Uhr

Täter kam mit Motorrad

Es klingt wie eine Szene aus einem Mafia-Film: Der honduranische Erstliga-Keeper Oscar Munguia ist vor einer Hotel-Bar in La Ceiba hingerichtet worden. Der Täter kam auf einem Motorrad und ist auf der Flucht.

Sein Verein trauert

Munguia wurde 27 Jahre alt. Seit 2010 stand er für Deportivo y Social Vida in der "Liga Nacional", der höchsten Spielklasse des mittelamerikanischen Landes, zwischen den Pfosten. "Wir bedauern den Tod unseres Torwarts Oscar Munguia, der in den frühen Morgenstunden am Sonntag auf tragische Weise verstarb", teilte der Club mit.

Zweithöchste Tötungsrate der Welt

Munguia war mit Freunden in der Hafenstadt an der Karibikküste unterwegs. Laut Zeugenangaben kam es nach einer durchzechten Nacht an der Hotelbar zu einem Streit mit einem anderen Gast. Dieser verschwand, kehrte kurz darauf auf einem Motorrad zurück und erschoss den Fußballer. Mungui war auf der Stelle tot.

Der Täter befindet sich auf der Flucht. Honduras hat nach El Salvador die zweithöchste Tötungsrate der Welt.