Trauer in Hollywood

Hollywood-Bösewicht Anthony James ist tot: Western-Star stirbt an Krebs

Anthony James ist von uns gegangen
© picture alliance, Photofest

29. Mai 2020 - 16:17 Uhr

Anthony James: Der Hollywood-Bösewicht hatte Krebs

Der US-amerikanische Schauspieler und Künstler Anthony James (†77) ist tot. Bekannt wurde der Sohn griechischer Einwanderer durch Schurkenrollen in namenhaften Hollywood-Produktionen und Western-Filmen. Wie die US-Filmblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" berichten, ist der Hollywood-Star am Dienstag im US-Staat Massachusetts an Krebs gestorben.

Eine Legende auf seinem Gebiet

Besonders sein äußerliches Erscheinungsbild verhalf Anthony James zu seinen Auftritten. Er war schmal gebaut, groß und hatte durch eine Erkrankung zahlreiche Narben im Gesicht. Zu seinen wichtigsten Filmrollen zählen sein Mitwirken im Krimi "In der Hitze der Nacht" (1967), in dem er den Mörder Ralph spielte, sowie der Western "Erbarmungslos" (1992), wo er an der Seite von Clint Eastwood als Bandenanführer zu sehen war. Beide Produktionen gewannen den Oscar als "Bester Film". Und damit erreichte James etwas Außergewöhnliches: Sowohl sein erster als auch sein letzter Film wurden mit dem begehrten Oscar ausgezeichnet.

Nach seinem Debüt im Jahr 1967 folgten zahlreiche weitere Auftritte in Filmen und Serien. Der Schauspieler war beispielsweise in "Die nackte Kanone 2½" (1991), "Fluchtpunkt San Francisco" (1971) und "Das fliegende Auge" (1983) zu sehen. Außerdem stand er für die Fernsehserien "Das A-Team" und "Starsky & Hutch" vor der Kamera.

Anthony James: Vom Schauspieler zum Künstler

Anfang der 1990er-Jahre zog sich James schließlich vom Schauspielgeschäft zurück und versuchte sich seither vor allem als Maler.