RTL News>News>

Hollande: Iran muss für immer auf Atomwaffen verzichten

Hollande: Iran muss für immer auf Atomwaffen verzichten

Der französische Präsident François Hollande hat als Bedingung für eine friedliche Einigung mit dem Iran dessen dauerhaften Verzicht auf Atomwaffen gefordert. Bei seinem ersten Israel-Besuch als Präsident stärkte Hollande dem jüdischen Staat im Atomstreit mit Teheran den Rücken. Paris werde es nicht zulassen, dass der Iran in den Besitz von Atomwaffen gelange, bekräftigte Hollande zu Beginn eines dreitägigen Nahost-Besuchs. Kernwaffen in den Händen Teherans wären "eine Bedrohung Israels, der Region und der ganzen Welt", sagte Hollande bei seiner Ankunft auf dem Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv.

Er sicherte Frankreichs "unerschütterliche Unterstützung" zu. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu warnte nach einem Treffen mit Hollande erneut vor einem "schlechten Abkommen" in Genf.