26. Juni 2019 - 12:39 Uhr

Wegen erhöhter Ozonwerte sollten Kinder, ältere Menschen und Asthmatiker sportliche Aktivitäten auf die frühen Morgenstunden verlegen - das empfahl die Landesanstalt für Umwelt in Karlsruhe am Mittwoch. Nachdem am Dienstagabend an drei Messstationen eine Ozon-Konzentration von mehr als 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen worden sei, würden auch in den kommenden Tagen erhöhte Werte erwartet. Die erhöhten Werte waren in Karlsruhe, Eggenstein-Leopoldshafen und Heilbronn registriert worden.

Ab einem Wert von mehr als 240 Mikrogramm pro Kubikmeter wird Ozon-Alarm ausgerufen. Dann gilt die Empfehlung, sich zu schonen, für alle Bevölkerungsgruppen. Solche Spitzenkonzentrationen verzeichnete die Landesanstalt zuletzt im Jahr 2015. Das Reizgas Ozon ruft entzündliche Prozesse im Lungengewebe hervor.

Quelle: DPA