Hoffnung auf neues Mittel gegen Haarausfall

16. Mai 2018 - 16:18 Uhr

Hat das haarige Leiden endlich ein Ende?

Beim Blick auf die Haarbürste ist der Schock oft riesig, wenn wieder viel mehr Haare in der Bürste hängen, als man befürchtet hatte. Frauen und Männer leiden oft gleichermaßen unter Haarausfall. Doch das könnte bald endlich Geschichte sein, wie unser Video zeigt:

Das könnte der Durchbruch sein!

Wer mit Haarausfall zu kämpfen hat, dürfte sich über die Entdeckung der Experten der Uni im britischen Manchester wohl wahnsinnig freuen: Durch einen Zufall entdecken die Experten, dass der Stoff Cyclosporin A helfen könnte. 

Cyclosporin A ist in einem Medikament enthalten,  das eigentlich bei der Behandlung von  Osteoporose eingesetzt wird. Und offenbar aktiviert dieser Stoff auch die Haarproduktion. Wann ein neues Mittelchen mit diesem vielversprechenden Stoff auf den Markt kommen soll, ist allerdings noch unklar.